suchen
SEARCH
Terminplan SS 2017
Datum Beginn Inhalte  SS 2017
7.3.2017 10:15 Vorbesprechung im SVP, 10:15;
Terminvereinbarung, Einführung in die Thematik
14.3.2017 10:15 P: Vorlesungsziele; Allgemeines
P: Warum Computereinsatz im Physikunterricht? 
P: Einführendes Beispiel: Computersimulation: Freier Fall
21.3.2017 10:15

Ü: Didaktische Analyse des Arbeitsblattes
- Einführung Mastery Learning; Beispiel,
-
Selbstevaluation Mastery Learning

28.3.2017 8:30

P: Welche Vorteile bieten Computer-Experimente im Unterricht?
P: CBT-Methode Instructional Design;

4.4.2017 10:15

P: ​Kompetenzorientierte (outcome based objectives) Lernzielformulierung; SMART-Methode;
- Selbstevaluation ID
Hausübung 1: SMARTe Lernziele

Übung 2 - Aufgabe A: Zuordnung von Lernzielen und Entwicklung von zugehörigen Testitems zum Arbeitsblatt Freier Fall

HÜ2.1 Übung 2-A mit Abgabe: Lernziele des Arbeitsblattes "Freie Schwingungen" und Testitems

25.4.2017 10:15

P: Einführung Bloom's TaxonomyVideo, Beispielsformulierungen
Ü: SMARTe Lernziele - Diskussion der Hausübung und Einordnung in die BT

2.5.2017 10:15

Übung 2 - Aufgabe B: Einordnung vorgegebener Lernziele (Objectives) zum Arbeitsblatt Freier Fall in die Taxonomie nach Bloom 
Ü: Selbstevaluation BT
P: Bildungsstandards, Neuer Lehrplanentwurf
P: NAWI-Kompenzmodell

Übung 3 - Aufgabe - Zuordnung Deskriptoren - Freier Fall

9.5.2017 8:30

P: Welche Vorteile bieten Computer-Experimente im Unterricht?
P: Cone of Learning
P: eLearning-GrundlagenBlended Learning (Video)
P: Didaktik des computerunterstützten Physikunterrichts: Unterrichtsplanung, Unterrichtsverfahren, Unterrichtsphasen, Stufensystem von H. Roth

Ü: Erweiterung und Einordnung des Musterbeispiels in das Stufensystem nach Roth; Präsentation
SÜ3Gedämpfte Schwingung - Phasen nach Roth

Ü: Diskussion der Lernziele für die erzwungene, gedämpfte Schwingung

P: Überblick: Simulationen und Applets aus dem Internet; RCL, Modellbildung
P: Technische Grundlagen des CBL: SCORM (Video)
P: SCORM-Lernobjekte erstellen mit RELOAD (Video)
Ü: SCORM-Paket erstellen am Beispiel eines entwickelten Projektes

P: Unterrichtskonzeption - Didaktisches Konzept CPU; Beispiel: Freie Schwingung - Zusammenfassung
Ü: Gemeinsame Übung: Entwicklung eines didaktischen Konzepts zu Schiefer Wurf bzw. erzwungene, gedämpfe Schwingung; Präsentation

Ü: Projektvorbereitung: Auswahl und kurze Vorstellung eines Projektthemas: Richtziele, Eignung der Simulation, didaktisches Konzept

HÜ4: Projektthemenwahl - Auswahl einer Simulation, Entwicklung des didaktischen Konzepts

16.5.2017 10:15

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P1: Mayerhofer: Lichtbrechung an Linsen und Prismen
P2: Kaltenberger: Energieerhaltung (Skater)
P3: Amman: Gravitation und Kepler Gesetze

23.5.2017 10:15

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P4: Holzweber: Atomaufbau
P5: Pfann: El. Stromkreise und Widerstände
P6: Engelhardt: Gasgesetz

30.5.2017 10:15

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P7: Schenk: Newtons Gesetze
P8: Bramauer: Elastischer und unelastischer Stoß
P9: Painer:: Optik, Brechungsgesetz - Wellentheorie

13.6.2017 8:30

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P10: Riesenhuber: --
P11: Rauch: Kondensator
P12: Fuchsluger: Photoeffekt

20.6.2017 10:15

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P13: Dorfner: ---
P14: Hladik: Schiefer Wurf
P15: Rabengruber: --

27.6.2017 8:30

Präsentationen und Besprechung der ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten
P16: Gerstmayr: Auftrieb

P: Anlegen eines Moodle-Kurses
P: Import des SCORM-Paketes in Moodle
P: KOPEx Methode:  Basisexperiment und KOPEx;
Ü: Musterbeispiel Reibung - Basisexperimente, KOPEx; Evaluation

Abschluss und Feedback

     

 

B ... Beispiel; P ... Präsentation; Ü ... Übung; SÜ ... Seminarübung für zuhause;  aktualisiert: 21.6.2016